Das Forsthaus

Das Lewitzforsthaus Jamel ist Standort der Revierförsterei Jamel. Das historische Gebäude wurde um 1880 errichtet.

Das Forsthaus in Jamel erhielt im Jahr 1901 durch umfangreiche Umbauten seine heutige Form. Seit dieser Zeit waren hier die verschiedensten Forstleute tätig.

Forsthaus Jamel

1995 bezogen wir, Gerd & Kerstin Weiberg, als 9. Försterfamilie, das Haus. Es war zu dieser Zeit in einem stark renovierungbedürftigen Zustand. Die finanziellen Mittel der Landesforst waren begrenzt und so konnten am Dienstsitz des Revierförsters nur allmählich Erneuerungen vorgenommen werden. Im Jahr 2001 ergab sich für uns die Möglichkeit das Haus zu erwerben. Seit dieser Zeit haben wir umfangreiche Sanierungen am Haus vorgenommen.

Heute bewohnen wir das Haus zusammen mit unseren 2 Kindern. Auf dem Hof gibt es noch Schafe und Hühner (Mäuse und Maulwürfe).